Fachinfo-Magazin MkG

FFI-Verlag - kostenlose Fachinformationen für die Anwaltspraxis: Kurz. Gut. Gratis.

Der HAV freut sich über die neue Partnerschaft mit dem FFI-Verlag. Die aktuellsten Veröffentlichungen aus den Bereichen legal tech, Kanzleimarketing und Recruiting und vieles mehr finden Sie ab sofort bei uns zum download.

Der FFI-Verlag ist ein moderner Online-Fachverlag für Juristen, die Fachinformationen suchen, die nah am Kanzleialltag sind. Mit Themen wie Legal Tech, Kanzleimarketing, Abrechnung, Cyberschutz oder Recruiting informiert FFI seine Zielgruppe stets über das Aktuellste und Relevanteste aus der Welt der Anwaltskanzleien. Wer sich gut und schnell über praktische Probleme und Sachverhalte in Rechtsanwaltskanzleien informieren will, wird im Online-Kiosk des Verlags fündig. Insbesondere die Online-Fachportale legal-tech.de, kanzleimarketing.de und MkG-online.de (Mit kollegialen Grüßen) werden in der Branche bereits rege genutzt.

Der Fachinfo-Dienst MkG (Mit kollegialen Grüßen) richtet sich mit dem MkG-Magazin und der Website mkg-online.de speziell an Juristinnen und Juristen, die sich in den ersten Berufsjahren befinden. In sechs Ausgaben pro Jahr und auch online informieren Fachautoren über typische und aktuelle Berufsthemen, wie aktuelle Rechtsprechung, Digitalisierung, Abrechnung, Datenschutz oder Karriere. MkG ist hier ein praktischer und informativer Helfer.

Weitere Fachinformations-Angebote des FFI-Verlags finden Sie auf www.ffi-verlag.de

Nachgefragt: Was bringen Berufsstarter-Seminare?

Ein Interview mit Rechtsanwältin Claudia Leicht, Geschäftsführerin beim Hamburgischen Anwaltverein e.V.

Die neue Fachinfo-Tabelle Gerichtsbezirke 2021 von Abrechnungsexperte RA Norbert Schneider zur einfachen Abrechnung der Reisekosten für auswärtige Anwältinnen und Anwälte erscheint.

Auch bei der Abrechnung der Reisekosten hat sich aufgrund Kostenrechtsänderungsgesetz 2021, das zum 01.01.2021 in Kraft getreten ist, einiges getan. So ist beispielsweise die Kilometerpauschale gestiegen und auch die Tage- und Abwesenheitsgelder wurden angehoben. Die neueste Ausgabe „Gerichtsbezirke 2021“ erläutert, wann die neuen Beiträge gelten und wie Reisekosten richtig abgerechnet werden können. Außerdem wurden die Tabellen, die zu jedem Gericht den jeweils am weitesten entfernten Ort innerhalb des Gerichtsbezirks sowie die daraus resultierenden Fahrtkosten abbilden, vollständig aktualisiert. So haben Anwältinnen und Anwälte die Möglichkeit, fiktive Reisekosten bestmöglich abzurechnen.

Pressemitteilung

Archiv

Alle vergangenen Ausgaben der MkG und weiteren Publikationen finden Sie hier im Archiv.