Hamburgischer Anwaltverein e.V.

HAV-Mitgliederbereich

Kunst & Kultur

Führung Auswanderermuseum BallinStadt Hamburg

Datum:24.02.2017
Uhrzeit:16:30 bis 18:30 Uhr
Ort:Auswanderermuseum BallinStadt, Veddeler Bogen 2, 20539 Hamburg
Kosten:€ 24,00 pro Person

Gehen Sie auf eine spannende Reise und erleben Sie in der neuen BallinStadt die Ein- und Auswanderungsgeschichte über vier Epochen hinweg. In insgesamt drei Häusern auf 2.500 qm begleiten Sie Menschen mit all ihren Wünschen und Träumen, die sie auf ihren Weg in eine neue Heimat mitnahmen. Lernen Sie Albert Ballin, den Gründer der damaligen Auswandererhallen in Hamburg, kennen und verfolgen Sie die Entwicklung von Migration in Megacities.

Haus 1 „Hafen der Träume“
Es ist die Welt vor 120 Jahren. Albert Ballin, Namenspatron des Museums, fasst den Entschluss, eine Zufluchtsstätte für die Millionen Auswanderer aus Europa zu schaffen, bevor ihre Reise in die Neue Welt beginnt. Die Ausstellung entführt Sie in die faszinierende und persönliche Geschichte des Mannes, der für viele Menschen eine kurze Heimstatt geschaffen hat - den Hafen der Träume - und zeigt Ihnen die historische Bedeutung des Ortes für die Welt.

Haus 2 „Welt in Bewegung“
Die große Auswanderungsausstellung nimmt Sie mit auf eine Reise mit vielen Stationen. Sie erleben die Etappen der Auswanderung über die Jahrhunderte hinweg. In 14 Themenräumen erhalten Sie Einblicke in Länder, weit entfernt und Ihrem Leben doch sehr nah und vertraut.

Haus 3 „Lebenslinien“
Biografien bewegen. Denn es sind Geschichten von Menschen. Berührende Geschichten, voller Aktua-lität. Lassen Sie die Lebenslinien Sie berühren, verfolgen Sie die Entwicklung von Migration in mega-cities und erleben Sie einen Abschluss Ihrer Reise, den Sie nicht erwartet haben.

Führung: Auswanderermuseum BallinStadt Hamburg

Datum:24.02.2017
Uhrzeit:16:30 bis ca. 18:30 Uhr
Ort:Auswanderermuseum BallinStadt, Veddeler Bogen 2, 20539 Hamburg
Kosten:€ 24,00 pro Person

Wir bieten Ihnen eine interessante und spannende zweistündige Führung im Auswanderermuseum BallinStadt Hamburg.

Gehen Sie auf eine spannende Reise und erleben Sie in der neuen BallinStadt die Ein- und Auswanderungsgeschichte über vier Epochen hinweg. In insgesamt 3 Häusern auf 2.500 qm begleiten Sie Menschen mit all ihren Wünschen und Träumen, die sie auf ihren Weg in eine neue Heimat mitnahmen. Lernen Sie Albert Ballin, den Gründer der damaligen Auswandererhallen in Hamburg, kennen und verfolgen Sie die Entwicklung von Migration in Megacities.

Haus 1 "Hafen der Träume"

Es ist die Welt vor 120 Jahren. Albert Ballin, Namenspatron des Museums, fasst den Entschluss, eine Zufluchtsstätte für die Millionen Auswanderer aus Europa zu schaffen, bevor ihre Reise in die Neue Welt beginnt. Die Ausstellung entführt Sie in die faszinierende und persönliche Geschichte des Mannes, der für viele Menschen eine kurze Heimstatt geschaffen hat - den Hafen der Träume - und zeigt Ihnen die historische Bedeutung des Ortes für die Welt.

Haus 2 "Welt in Bewegung"

Die große Auswanderungsausstellung nimmt Sie mit auf eine Reise mit vielen Stationen. Sie erleben die Etappen der Auswanderung über die Jahrhunderte hinweg. In 14 Themenräumen erhalten Sie Einblicke in Länder, weit entfernt und Ihrem Leben doch sehr nah und vertraut.

Haus 3 "Lebenslinien"

Biografien bewegen. Denn es sind Geschichten von Menschen. Beruhrende Geschichten, voller Aktualität. Lassen Sie die Lebenslinien Sie berühren, verfolgen Sie die Entwicklung von Migration in megacities und erleben Sie einen Abschluss Ihrer Reise, den Sie nicht erwartet haben.

Führung Hafenmuseum

Datum:30.03.2017
Uhrzeit:17:00 bis ca. 18:30 Uhr
Ort:Hafenmuseum, Kopfbau Schuppen 50A, Australiastraße, 20457 Hamburg
Kosten:€ 12,00 pro Person

Für Neugierige und Interessierte am Hafen bieten wir diese Führung durch die Dauerausstellung des Hafenmuseums an. Ein Hafensenior erläutert, wie sich der Hamburger Hafen durch ständige Neuerungen und Modernisierungen seit 1860 bis heute verändert hat.

Entscheidend war und ist dabei das Aufkommen des Containers seit 1968 als Verpackung, in der die Güter zugleich transportiert und gelagert werden. Dadurch wurde eine Vielzahl von Hafenberufen überflüssig, jedoch neue Anforderungen an den Umgang mit dem Container gestellt. Neue Qualifika- tionen wurden von den nun sogenannten Fachkräften für Hafenlogistik gefordert. Ebenso änderte sich die Bauweise der Schiffe, bei der heutzutage bis zu 18.000 TEU (entspricht 18.000 20-Fuß-Containern) auf einem Schiff transportiert werden können.

Bei der Führung wird außerdem der besondere Zusammenhalt unter den Hafenarbeitern plastisch, der zu einer hohen sozialen Absicherung geführt hat. Anschaulich berichten die Hafensenioren von ihrem Alltag, aber auch von den Belastungen, die durch die Hafenarbeit erlebt worden sind.

Mitglied werden
Stellenmarkt und Kleinanzeigen
Anwaltssuchdienst

Hamburgischer Anwaltverein e.V. • Sievekingplatz 1 • Ziviljustizgebäude • Zimmer B 200 • 20355 Hamburg • Tel. (040) 61 16 35 - 0 • info@hav.de